Audi RS Q3   Bedienung   Automatisches Getriebe  S tronic
Motor starten
Der Wählhebel muss in Stellung P oder N sein.
Anfahren
Treten und halten Sie das Bremspedal.
Starten Sie den Motor Link. Der Motor kann nur in der Getriebeposition  P oder N angelassen werden.
Drücken Sie die Taste am Wählhebel und wählen Sie Getriebeposition D, S, oder R Link.
Warten Sie kurze Zeit, bis das Getriebe geschaltet hat (leichter Einschaltruck spürbar).
Lassen Sie das Bremspedal los und geben Sie Gas ACHTUNG!.
Vorübergehend anhalten
Um das Fahrzeug zu halten, treten Sie das Bremspedal (z. B. vor Ampeln). Geben Sie dabei kein Gas.
Um beim Anfahren ein Wegrollen des Fahrzeugs zu vermeiden, schließen Sie an größeren Steigungen die Parkbremse ACHTUNG!. Erhöhen Sie bei eingelegter Getriebeposition nicht die Motordrehzahl, um das Fahrzeug am „Zurückrollen“ zu hindern Vorsicht!.
Anfahren am Berg bei Fahrzeugen mit Anfahrassistenten
Wählen Sie die Getriebeposition D.
Nehmen Sie den Fuß von der Bremse und geben Sie Gas Link.
Anhalten/Parken
Wenn Sie die Fahrertür öffnen und nicht die Getriebepositon P eingelegt haben, ist das Fahrzeug nicht gegen Wegrollen gesichert. Bei Fahrzeugen mit Komfortschlüssel* erscheint der Fahrerhinweis P einlegen und Zündung ausschalten, sonst kann Fahrzeug wegrollen.
Treten und halten Sie das Bremspedal ACHTUNG!.
Schließen Sie die Parkbremse.
Um die Getriebeposition P einzulegen, drücken Sie die Taste am Wählhebel und wählen Sie die Getriebeposition P Link.
Unter bestimmten Gegebenheiten (z. B. Fahren im Gebirge oder bei Anhängerbetrieb) kann es vorteilhaft sein, vorübergehend in das manuelle Schaltprogramm zu schalten, um das Übersetzungsverhältnis von Hand den Fahrbedingungen anzupassen Link.
Beim Parken in der Ebene genügt es, die Getriebeposition P einzulegen. Bei abschüssiger Fahrbahn sollten Sie jedoch zuerst die Parkbremse schließen und dann erst die Getriebeposition P einlegen Link. Dadurch erreichen Sie, dass der Sperrmechanismus nicht zu stark belastet wird und sich der Wählhebel leichter aus der Position P nehmen lässt.
ACHTUNG!
  • Bei laufendem Motor ist es in allen Getriebepositionen (außer P) erforderlich, das Fahrzeug mit dem Bremspedal zu halten, weil auch bei Leerlaufdrehzahl die Kraftübertragung nicht ganz unterbrochen wird - der Wagen „kriecht“.
  • Bei stehendem Fahrzeug darf auf gar keinen Fall unachtsam Gas gegeben werden. Das Fahrzeug setzt sich sonst sofort in Bewegung - unter Umständen auch, wenn die Parkbremse geschlossen ist - Unfallgefahr!
  • Geben Sie kein Gas, wenn Sie bei stehendem Fahrzeug und laufendem Motor die Getriebepositionen verändern - Unfallgefahr!
  • Verlassen Sie als Fahrer niemals Ihr Fahrzeug mit laufendem Motor und eingelegter Fahrstufe. Wenn Sie bei laufendem Motor Ihr Fahrzeug verlassen müssen, schließen Sie die Parkbremse und legen Sie die Parksperre P ein.
  • Wenn Sie an Steigungen anhalten müssen, halten Sie das Fahrzeug immer mit der Fuß- bzw. Parkbremse fest, um ein Zurückrollen zu verhindern.
  • Legen Sie niemals während der Fahrt die Getriebeposition R oder P ein - Unfallgefahr!
  • Bevor Sie eine steile Strecke hinunterfahren, reduzieren Sie Ihre Geschwindigkeit und schalten Sie im tiptronic-Betrieb in einen niedrigeren Gang.
  • Lassen Sie die Bremse bei Bergabfahrten nicht schleifen oder treten Sie das Bremspedal nicht zu oft oder zu lange. Dauerndes Bremsen führt zu einer Überhitzung der Bremsen und verringert erheblich die Bremsleistung, erhöht den Bremsweg oder führt zu einem Komplettausfall der Bremsanlage.
Vorsicht!
  • Beim Halten an Steigungen versuchen Sie nicht, das Fahrzeug mit eingelegter Fahrstufe und durch Gas geben am Wegrollen zu hindern. Dadurch kann das automatische Getriebe überhitzen und beschädigt werden. Schließen Sie die Parkbremse oder treten Sie das Bremspedal, um ein Wegrollen des Fahrzeugs zu verhindern.
  • Wenn Sie das Fahrzeug mit abgestelltem Motor und Getriebeposition N rollen lassen, wird das automatische Getriebe beschädigt, da es nicht geschmiert wird Link.
  • Durch bestimmte Fahr- und Verkehrsbedingungen wie häufiges Anfahren, langes Kriechen oder Stop-and-Go-Verkehr kann das Getriebe überhitzen und beschädigt werden! Wenn die Kontrollleuchte leuchtet, halten Sie das Fahrzeug bei nächster Gelegenheit an und lassen Sie das Getriebe abkühlen Link.